GALERIE- KONZERT

1|15


Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

Di 24.02.2015
UND
Do 26.02.2015

jeweils 20.00 Uhr


Kartenreservierung
erforderlich
unter:
+43 (0)1 58816 2201
gemgal@akbild.ac.at

Ablauf:
Einlass ab 18.00 Uhr
Führung um 18.30 Uhr
Umtrunk um 19.30 Uhr
Performance um 20.00 Uhr

Ein GALERIEKONZERT
zur Ausstellung
Lust am Schrecken


Aktuell
  • Galeriekonzerte 2015
  • Galeriekonzerte 2014
  • Galeriekonzerte 2013
  • Galeriekonzerte 2012
  • b r a n d e n
    Chor und Bewegung für drei Frauen


    Für das absolute Programmhighlight im Februar sorgt in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien eine Uraufführung im Rahmen der hauseigenen Reihe der GALERIEKONZERTE: Mit "b r a n d e n" liefert der Wiener Choreograf Georg BLASCHKE ein eigens für die aktuelle Ausstellung "Lust am Schrecken. Ausdrucksformen des Grauens" konzipiertes Chor-Tanz-Stück, das an lediglich zwei Abenden zu sehen sein wird.

    Bereits im Rahmen von ImPulsTanz 2014 – Vienna International Dance Festival #31 präsentierten Georg BLASCHKE und sein künstlerisches Team unter dem Titel The BOSCH Experience eine erfolgreiche choreografische und musikalische Stellungnahme zum Weltgerichtstriptychon von Hieronymus BOSCH. Nun gelang es, den renommierten österreichischen Choreografen für eine weitere gemeinsame Produktion zu gewinnen:
    Das neue Programm b r a n d e n (oder: O mysterious and obsessive moon) stellt eine speziell für die Ausstellung Lust am Schrecken. Ausdrucksformen des Grauens entwickelte Version der Bosch-Arbeit in Form eines performativen Frauentrios mit Clélia COLONNA, Rotraud KERN und Mirjam KLEBEL dar. In dieser werden in traditionellen polyphonen Gesängen wurzelnde Vokalteile mit gestischen und choreografischen Sequenzen verwoben und in inhaltlichen Bezug mit den naturgewaltig erhabenen Gemälden der Schau gesetzt, welche die Performance bildhaft umrahmen. Die unkonventionelle expressive Sprache der einmaligen Darbietung überträgt schließlich die (weibliche) Lust am Schreckensbild in Bewegung, Stimme und Echo.

    Die PERFORMANCE wird am Dienstag, den 24. Februar um 20.00 Uhr uraufgeführt.
    Eine zweite Darbietung findet am Donnerstag, den 26. Februar um 20.00 Uhr statt.




    Tickets und Bezug:

    ACHTUNG, limitierte Platzzahl!

    Aufgrund beschränkter Kapazität von 40 Personen pro Aufführung ist eine Kartenreservierung unter +43 (0)1 58816 2201 oder gemgal@akbild.ac.at erforderlich.

    Ticketpreise und Ablauf

    Die Konzertkarten kosten 28 € bzw. ermäßigt und im Vorverkauf 25 €.
    Sie inkludieren den Museumseintritt ab 18.00 Uhr, die Teilnahme an einer exklusiven Führung um 18.30 Uhr durch die Ausstellung Lust am Schrecken. Ausdrucksformen des Grauens sowie einen Sektumtrunk vor Performancebeginn. Die Aufführung startet um 20.00 Uhr (Dauer: 40 Minuten).

    Ticketbezug

    Die Tickets können nach vorangehender Reservierung entweder direkt an den Konzerttagen (24. und 26.02.2015) oder bereits im Vorverkauf (bis einen Tag vor dem jeweligen Konzert) an der Museumskassa der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien erworben werden (1., Schillerplatz 3, 1. Stock).



    Besetzung:

    Künstlerische Leitung: Georg Blaschke
    Musikalische Leitung: Clélia Colonna
    Performance: Clélia Colonna, Rotraud Kern, Mirjam Klebel

    Management:

    M.A.P. Vienna, Claire Granier

    Produktion:

    Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien | M.A.P. Vienna, 2015

    Mit freundlicher Unterstützung von:

    Kulturabteilung der Stadt Wien | Bundeskanzleramt Österreich – Kunst und Kultur



    Bild:

    © Georg Blaschke, Wien.