Tage der offenen Tür


Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

Sa 19.10. und
So 20.10.2013

10.00-20.00 Uhr

Eintritt und
Führungen frei!



  • Tage der offenen Tür
  • Lange Nacht der Museen 2013
  • Tag des Denkmals 2013
  • Karlstag 2013
  • Buchpräsentation | Die frierende Venus
  • CODART Kongress 2013
  • Rundgang 2013
  • zurück

    zur Hölle!


    Am 19. und 20. Oktober 2013 lädt die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien von 10.00 bis 20.00 Uhr bei freiem Eintritt zu zwei Tagen der offenen Tür mit Überblicks-, Bosch- und Kuratoren-Führungen, Workshops für Kinder und einer Live-Malperformance.

    Bei freiem Eintritt stehen die Türen der Gemäldegalerie am Wochenende vom 19. und 20. Oktober 2013 weit offen für alle, die die Sammlung noch nicht kennen und natürlich auch für ihre langjährigen BesucherInnen.
    Dies gilt für alle laufenden Ausstellungen – darunter die IM FOCUS-Ausstellung „Theophil Hansens Bildergalerie“ zum 200. Geburtsjubiläum des Architekten, sowie für die Sonderausstellung „AUS STEIN“, die Gemälde auf ungewöhnlichen Bildträgern zeigt. Selbstverständlich ist auch die ständige Schausammlung frei zugänglich: allem voran das Jüngste Gericht von Hieronymus Bosch und die Hauptwerke von Cranach, Tizian, Rubens, Rembrandt oder Van Dyck sowie von Tiepolo, Guardi und Füger.

    Ein spannendes Veranstaltungsprogramm macht den Besuch in der Gemäldegalerie zu einem vielseitigen Erlebnis:
    Stündlich begleiten Sie unsere erfahrenen Kunstvermittler in Überblicksführungen durch die Sammlung oder in Boschführungen direkt vor das „Jüngste Gericht“.
    Für unsere kleinen Gäste gibt es um 11.00, 15.00 und 17.00 Uhr die Möglichkeit, an einer "Monster-Reise" durch die gruselig-höllische Bilderwelt von Hieronymus Bosch teilzunehmen.
    Den Bildern auf den Grund gehen können Sie hingegen in einer exklusiven Führung mit der Restauratorin Dorothea Kehrer-Kaan um 11.00 und 15.00 Uhr, bei der Sie Einblicke in die Geheimnisse von Materie und Entstehung der Gemälde bekommen können.
    Und Sie selbst können ebenfalls zum Gemälde werden, wenn Sie an der Live-Performance unseres Gastes aus Berlin teilnehmen: die Künstlerin Anita Kapraljevic fertigt nämlich eine 1:1 Kopie vom Mittelteil des Weltgerichtstriptychons von Hieronymus Bosch, in welcher sie die Gesichter freilässt. Wer will, kann sich direkt vor dem Original eine von Boschs Kreaturen aussuchen und sich von der Künstlerin mitten ins höllische Vergnügen hineinportraitieren lassen.

    TAGE DER OFFENEN TÜR
    Samstag, 19. und Sonntag, 20. Oktober 2013
    Verlängerte Sonderöffnungszeiten von 10.00 bis 20.00 Uhr

    Eintritt frei
    Führungsangebote gratis



    Ein detailliertes Programm mit allen Terminen und Themen finden Sie hier.

    Treffpunkt für alle Programmpunkte: Foyer der Gemäldegalerie

    Führungen: Dauer 30 Minuten
    Kinderworkshops: Dauer 45 Minuten
    Restauratorenführungen: Dauer 45 Minuten

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    Die Programmpunkte finden auf Deutsch statt.



    Bild:

    Hieronymus Bosch, Das Jüngste Gericht, Detail, © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.