Pressemeldung

11|06|2018


Kontakt Presse/PR:

Claudia Bauer
T +43 (0)664 2112077
c.bauer@akbild.ac.at


zurück

Bosch & Alraune
Alraune: Textile Höllenqualen

Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien zu Gast im Theatermuseum

28. Juni bis 23. September 2018
Eröffnung: Mittwoch, 27. Juni 2018 | 19.00 Uhr


Text-Downloads


Pressetext 11|06|18

Press Release Bosch&Alraune

Bild-Downloads


Anmerkungen zu den Pressefotos

Die Bilder werden für Pressezwecke honorarfrei zur Verfügung gestellt.

Alraune

Alraune
© Claudia Bauer, 2017

Gott sieht alles

Alraune, Gott sieht alles, 2017, Materialmix
© Alraune

Lust und Ekel

Alraune, Lust und Ekel, Früchte für Hieronymus, 2006 und 2017
© Alraune

Notruf aus der Hölle

Alraune, Notruf aus der Hölle, 2003 und 2017, Materialmix
© Alraune

The Torture Never Stops

Alraune, The Torture Never Stops, 1996 und 2011
© Alraune

Hieronymus Bosch, Weltgerichts-Triptychon, Detail

Hieronymus Bosch, Weltgerichts-Triptychon, Detail,
um 1490 - um 1505, Öltempera auf Eiche
© Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

Hieronymus Bosch, Weltgerichts-Triptychon, Detail

Hieronymus Bosch, Weltgerichts-Triptychon, Detail,
um 1490 - um 1505, Öltempera auf Eiche
© Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

Bosch & Alraune

Alraune, Was wäre passiert, wenn die Schlange Eva einfach verschlungen hätte?, 2012/2013
Foto © Claudia Rohrauer

Bosch & Alraune

Alraune, Faschiertes von der Sünderin / Ground sinner mincemeat, 2012/2017
Foto © Claudia Rohrauer

Bosch & Alraune

Alraune, The Torture Never Stops, 1996/2017
Foto © Claudia Rohrauer